zurück

Validierung von Bildungsleistungen

Mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung in der Pflege, ohne entsprechende Lehre, können Sie das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis Fachfrau/-mann Gesundheit EFZ auf verkürztem Weg nachholen. Voraussetzungen sind:

  • Gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse
  • Zugang zu einem PC mit Internetanschluss
  • Selbstständiges Arbeiten

Im Validierungsverfahren weisen Sie nach, was Sie bereits wissen und können. Sie dokumentieren diese beruflichen Handlungskompetenzen in einem Validierungsdossier. Bei der Erstellung des Dossiers erhalten Sie Unterstützung von Fachpersonen. Ihr eingereichtes Validierungsdossier wird sorgfältig von Fachexpertinnen und –experten geprüft. Dort, wo Ihre bereits erworbenen beruflichen Handlungskompetenzen den Anforderungen des gewünschten Berufsabschlusses genügen, werden sie angerechnet. Wenn noch Lücken bestehen, können Sie diese durch ergänzende Bildung füllen. Sie kann aus Modulen an spezialisierten Berufsfachschulen, aus spezifischen Praxisnachweisen oder aus anderen Angeboten bestehen. Sobald Sie nachweisen können, dass Sie alle Anforderungen des Berufes erfüllen, erhalten Sie das eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ).
  
Weitere Informationen zum Thema:
www.berufsberatung.ch
www.berufsbildung.ch
  
Beratungsstellungsstellen:
Laufbahnberatung Gesundheitsberufe
Berufsberatungsstellen nach Kanton